Iran – Chusestan: verfolgte Araber

In Mahschahr in der Region Chusestan wurden am 2. und 3. März 2013 einige aktive Angehörige der arabischen Minderheit mit brutalen Methoden zu Hause verhaftet. Ihr „Delikt“: sie hatten an einer Trauerfeier für einen arabischen Kulturaktivisten teilgenommen und dabei Gedichte vorgetragen, in denen der Araber gedacht wurde, die von der Islamischen Republik hingerichtet wurden. Die Verhafteten sind seitdem verschwunden. Auch in Abadan, Ahwas und Kut-Abdollah kam es in den letzten Tagen zu Verhaftungen wegen kultureller Aktivitäten.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s