Iran: Wahlkampf mit Friseur


Sa‘id Dschalili

Sa‘id Dschalili ist der Wunschkandidat von Ajatollah Chamene‘i für die kommenden Präsidentschaftswahlen, wie viele Quellen behaupten. Im Iran gibt es allerdings ein Merkmal, an dem man viele religiöse Radikale leicht erkennen kann. Solche Personen haben die Gewohnheit, beim Gebet mit der Stirn an einen Stein anzuschlagen, dass sich davon ein blauer oder brauner Fleck bildet. Der bleibt dann. Und dieses Kainsmal trägt Sa‘id Dschalili auf der Stirn. Damit’s nicht jeder merkt, muss jetzt für den Wahlkampf die Stirn schön mit Haaren verdeckt werden. Der Friseur schafft’s.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s