Arbeitslos? Da hilft kein Gott und kein Allah

18o von 250 entlassenen Arbeitern der kurdischen Eisengießerei Dhoub-Ahan-e Kurdestan haben sich nach erfolglosen Protesten vor den Regionalbehörden heute morgen (15.07.2013) vor dem Amtssitz des Religiösen Führers Ajatollah Chamene‘i postiert. Sie fordern eine Wiedereinstellung und die Ausbezahlung der noch ausstehenden Löhne. Fünf Vertreter der Arbeiter durften den Amtssitz betreten, und wie behandelte sie dort Gottes Stellvertreter auf Erden? Er ließ ihre Gesichter abfotografieren, erklärte sich für nicht zuständig und forderte sie auf, vor dem Parlament zu protestieren.
Seltsam: In alle Wirtschaftsbereiche mischen sich die Mullas ein, aber für die Arbeitslosen fühlen sie sich nicht zuständig.
Wahrscheinlich ist auch Allah ein Vertreter der Weltagentur für Arbeit…

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s