Iran: Die Farbe der Republik


„Unislamisch“ gekleidete Frauen werden abgeführt

Es heißt zwar immer, Grün sei die Farbe des Propheten, aber wer die Kleidung anschaut, die die weiblichen „Ordnungs“hüter tragen, sieht schwarz. Deshalb ist es im Iran schon ein Zeichen der Opposition gegen das Regime, wenn Frauen bunte Kleidung tragen. Und genauso nehmen die Herrschenden es auch war. Die Wahlen sind noch nicht lange vorbei, die netten Sprüche von Hassan Rouhani, den Frauen zu mehr Rechten zu verhelfen, sind erst kürzlich verklungen, da ergeht auch schon wieder die erste Anweisung an die Sicherheitsorgane, Frauen einzusammeln und auf die Wache zu bringen, die „unislamisch“ gekleidet sind, also zum Beispiel bunt.
Vom Propheten des Islam Mohammad ist übrigens mit keinem Wörtchen überliefert, dass er den Frauen irgendeine Farbe vorgeschrieben hätte…

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s