Sahedan (Iran): Pasdaran überfallen Flüchtlinge

Am Donnerstag, den 5. September 2013, umzingelte die Einheit „Mersad“ der iranischen Revolutionswächter (Pasdaran) in Sahedan den Stadtteil Schir-Abad und durchsuchten dann jedes Haus nach afghanischen Flüchtlingen. Die Flüchtlinge, auch Frauen und Kinder, wurden geschlagen, in Fahrzeuge verfrachtet, bis zur afghanischen Grenze gefahren und dort ausgeladen. Außerdem verschleppten die Pasdaran auch einige Familien von Balutschen aus dem Stadtteil und setzten sie in der Wüste nahe der afghanischen Grenze aus.
Die Pasdaran-Einheit „Mersad“ gehört der „Sepah-e Qods“ an, einer Pasdaran-Organisation, die für die Unterdrückung der Balutschen in Sistan-Balutschistan verantwortlich ist.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s