Iran: 12 Hinrichtungen

Vergangene Woche wurden im Iran mindestens 12 Hinrichtungen vollstreckt, 8 davon in Jasd wegen angeblichen Drogenschmuggels. Die Todesstrafe beantragt hatte Mohsen Esche‘i in seiner Eigenschaft als Generalstaatsanwalt des Landes beantragt. In Sahedan (Region Sistan – Balutschistan) wurden vier Männer im Zentralgefängnis gehenkt. Es handelt sich um Ahmad Issa-Sahi (ca. 21 Jahre alt), Raschid Mamesch Sufian (ca. 28 Jahre alt), Chaled Rigi (29 Jahre alt), Abdul-Hamid Karimi (ca. 30 Jahre alt).
Die iranische Justiz in Verbund mit den Pasdaran zeigen deutlich, dass sie Herr im Hause sind und der neue Präsident Hassan Rouhani noch so viel von Reformen reden kann – zu sagen hat er nichts.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s