Weitere Beobachtungen bei den Genfer Atomverhandlungen

Beobachter der Genfer 5+1 Atomverhandlungen mit dem Iran in der Schweiz und dem Iran geben ihre Eindrücke von den laufenden Verhandlungen wieder.


Atom-Verhandlungspartner in Genf

Konstruktive Atmosphäre

Zunächst stellen die Beobchter fest, dass sich der Charakter der Verhandlungen wesentlich von den Verhandlungen in der Vergangeheit unterscheidet. Die Verhandlungen sind offenbar von einer neuen Atmosphäre geprägt, die sich als offen und respektvoll beschreiben lässt. Die Verhandlungspartner scheinen allesamt an tatsächlichen Ergebnissen interessiert zu sein und wollen diese in relativ kurzer Zeit erreichen.

Kein Spiel auf Zeit

War in früheren Verhandlungsrunden in der Amtsperiode von Ahmadinedschad vor allem auf Zeit gespielt worden und mit allerlei Tricks wie ständige umständliche und zeitraubende Übersetzungsphasen die Verhandlung verzögert worden, so wird dieses Mal zügig in Englisch verhandelt. Von westlicher Seite sei zu hören gewesen, dass zum ersten Mal reale Gespräche stattfinden würden. Der Iran scheint erste Ergebnisse schon innerhalb der nächsten drei Monate anzustreben, was aber recht utopisch zu sein scheint. Vermutlich ist trotz allem mit Ergebnissen erst in einem halben oder einem ganzen Jahr zu rechnen.

Detaillierte Gespräche

Außerdem sollen die Gespräche diesmal viel detaillierter abgelaufen sein. Es heisst, dass der Iran auf einen der bisherigen Knackpunkte zu verzichten scheint, der in dem beanspruchten Recht zur Anreicherung des Urans auf bis zu 20% besteht. Ein weiteres Problem der Vergangenheit, die schon existierenden Bestände an hoch und sehr hoch angereichertem Uran, scheint ebenfalls auf eine Lösung zuzusteuern. Die könnte darin bestehen, dass in einer ersten Phase den internationalen Kontrolleuren der Zugang zu diesen hoch angereicherten Beständen gestattet wird – in Verbindung mit dem Recht auch zu spontanen Kontrollen.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s