Iran: 12-tägiger Protest in Bandar-Abbas


Protest in Bandar-Abbas

Am Freitag, den 18. Oktober 2013, hielt der Protest der Bevölkerung von Bandar-Abbas gegen die Zerstückelung ihrer Provinz Hormosgan schon den zwölften Tag an. Es geht darum, dass ein Teil der Provinz Hormosgan an die Provinz Fars abgetreten werden soll. Die staatlichen Medien – namentlich die Radio- und Fernsehgesellschaft Seda wa Sima, schwiegen die ganze Zeit über den Protest, bis jetzt einige den Reformern nahestehende Medien erste Meldungen brachten.
Während der Freitagspredigt setzte der Vertreter von Ajatollah Chamene‘i in Bandar-Abbas, Gholam-Resa Na‘im-Abadi, der Bevölkerung ein Ultimatum. „Der Feind“ missbrauche ihre Proteste und sie sollten die Kundgebung auflösen. Als die Bevölkerung weitermachte, griff die Polizei an, die auch Schusswaffen einsetzte (angeblich Warnschüsse in die Luft).

Die Proteste haben mehrere Gründe:
Das Abtreten der Gebiete an die Provinz Fars führt dazu, dass die Arbeitsplätze, die in der Gegend vorhanden sind, nunmehr in die Hand des Provinzgouverneurs von Fars und anderer Machthaber in Fars gelangen. Damit haben die Einwohner von Bandar-Abbas und der gesamten Region Hormosgan weniger Arbeitsmöglichkeiten, da im Iran kein freier Arbeitsmarkt herrscht sondern Stellen nach dem Prinzip der Verwandtschaft und Zugehörigkeit verteilt werden. Unter den Einwohnern von Hormosgan sind religiöse Minderheiten stärker vertreten als in Fars, auch unterscheiden sich die Einwohner von Hormosgan deutlich von den Bewohnern von Fars. Für sie ist ein Gebietsabtritt daher gleichbedeutend mit einem Verlust an Arbeitsplätzen.


Ein Nebenzweck der Abtrennung mag auch sein, die Solidarität unter den Einwohnern von Hormosgan zu schwächen, denn der Teil der Bevölkerung, der damit an die andere Provinz „übertragen“ wird, ist dort in der Minderheit und auf sich allein gestellt.
Wie man sieht, beruht Minderheitenpolitik im Iran nach wie vor auf dem Prinzip Unterdrückung, egal, ob es sich um bewaffnete Minderheiten oder friedliche Proteste handelt.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s