Unruheprovinz Sistan / Balutschistan

Der stellvertretende Gouverneur der Provinz Sistan / Balutschistan gab heute in einem Interview bekannt, dass eine bewaffnete Gruppe eine Grenzpolizeistation in der Nähe von Sarawan überfallen hätte. Dabei sei ein Grenzpolizist zu Tode gekommen, weitere sechs Grenzpolizisten seien verletzt worden. Die bewaffnete Gruppe sei von jenseits der Grenze, also von Pakistan her kommend, in den Iran eingedrungen und hätte bei dem Angriff Panzerfäuste benutzt.

Vgl.: Iranische Minderheitenpolitik: 16 Balutschen hingerichtet

In einem weiteren Fall aus der Region Sistan / Balutschistan sagte der stellv. Gouverneur, dass nun die Täter des Attentats auf den Staatsanwalt von Sabol festgestellt worden seien. Es handele sich um eine Gruppe von vier Personen, die mit Drogenhandel im Zusammenhang stünden. Jedenfalls war es nicht die anfangs vorschnell für den Anschlag verantwortlich gemachte Gruppierung „Dschaisch ul-Adl“.

Vgl. Mord an Staatsanwalt von Sabol (Iran) aufgeklärt?

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s