Ewin-Gefängnis: Teheran

Fünf Derwische der Gonabadi-Gemeinschaft namens Resa Entessari, Amir Eslami, Mostafa Abdi, Farschid Yadollahi und Omid Behrusi, die im Trakt 350 des Ewin-Gefängnisses in Haft sind, haben einen unbefristeten Hungerstreik eröffnet.
Damit protestieren sie dagegen, dass zwei Mitgefangene – Hamidresa Moradi und Mostafa Daneschdschu, die am Herzen operiert werden sollten, ohne Operation ins Gefängnis zurück verlegt wurden. Auch wird einem weiteren Gefangenen, nämlich Afschin Karampur, der unter anderem an einer Nierenerkrankung leidet, eine Behandlung im Krankenhaus verweigert, was ebenfalls Gegenstand des Protests ist. Die drei Kranken haben ihrerseits einen Medikamentstreik eröffnet, um gegen die verweigerte Behandlung zu protestieren.
20 politische Gefangene des selben Gefängnisses haben einen Brief an den Chef der iranischen Justiz geschrieben und darauf hingewiesen, dass die illegale Verweigerung der medizinischen Verhandlung auf das willkürliche Vorgehen des Richters Salawati zurückzuführen ist.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s