Iran: Mörderische Statistik

Der Parlamentsabgeordnete von Tabas, Mohammad-Ali Abdollahsade, kritisierte jüngst eine Äußerung des Leiters des iranischen Amts für Statistik, der behauptet hatte, eine Familie im Iran könne mit einem Einkommen von 270.000 Tuman leben.
Der Abgeordnete meinte, heute seien fürs Überleben einer vierköpfigen Familie mindestens 1 Million Tuman nötig, in Städten mit hohen Mieten sogar noch mehr. Dieser Streit ist deshalb wichtig, weil diese Zahlen die Grundlage für staatliche Hilfsleistungen an Bedürftige bilden.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s