Syrien: 5 Atomwissenschaftler erschossen

Fünf Atomingenieure, darunter auch ein Iraner, wurden in Syrien erschossen, als sie auf dem Weg zu einer Kernforschungszentrale in der Nähe von Damaskus waren.
Die Zentrale soll nach US-Angaben von Nordkorea entwickelt worden sein. In diesem Neutronenreaktor soll 1 kg angereichertes Uran vorhanden sein. Seit einem Jahr erlaubt die syrische Regierung keine Besuche der Internationalen Atomenergiebehörde mehr in dieser Einrichtung.
Die Urheber für den Mordanschlag sind nicht bekannt.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s