Hakime Schokri: Strafverlegt aus Teheran nach Waramin


Hakime Schokri
Die politische Gefangene Hakime Schokri ist seit zwei Jahren im Gefängnis. Sie war bei einer Feier zum Andenken an Amir-Arschad Tadschmir, eines der nach der Wahlfälschung vom Juni 2009 umgebrachten Demonstranten, festgenommen worden, nach zwei Monaten im Ewin-Gefängnis auf freien Fuß gesetzt und später wegen „Propaganda gegen das System“ und wegen „Aktivitäten gegen die nationale Sicherheit“ vom Revolutionstribunal in Teheran zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden.
Sie war zuletzt im Ewin-Gefängnis in Teheran in Haft, wo sie gegen die Behandlung der weiblichen Gefangenen protestierte. Zur Strafe wurde sie jetzt inst Qaratschak-Gefängnis von Waramin verlegt. Ihr wurde mit einer weiteren Verlegung gedroht, wenn sie dort auch protestiere.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s