Iran: Staat rächt sich an Gefangenen


Wächter vor dem Ewin-Gefängnis

Wie jetzt bekannt wurde, wurden 75 politische Gefangene aus dem Trakt 350 des Ewin-Gefängnisses in den Trakt 7 verlegt. Dort sind sie im Keller untergebracht, sehen kein natürliches Licht, haben keinen Zugang zu Frischluft, müssen die Abgase einer nahen Verladestelle einatmen und sind Wanzen und anderem Ungeziefer ausgesetzt. Sie haben auch keine Möglichkeit, ihre Kleidung zu trocknen. Hautkrankheiten und Atembeschwerden sind die Folgen. Offensichtlich handelt es sich um eine Racheaktion der „Sicherheitsorgane“ als Reaktion auf den Protest der politischen Gefangenen im Ewin-Gefängnis, von dem wir schon berichtet hatten.


Besucher warten vor dem Ewin-Gefängnis

Bookmark speichern oder einem Freund mailen

Facebook
Twitter
studiVZ meinVZ schülerVZ
del.icio.us
email

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s